Sie sind hier: CD/DVD / CD-Besprechung: 'Wenn Rosenblätter fallen'
Deutsch
22.5.2014 : 18:20 : +0200

'Wenn Rosenblätter fallen. Ein Musical über Sterbehilfe'

Anfang November erschien bei Sound of Music das Konzeptalbum des Musicals 'Wenn Rosenblätter fallen. Ein Musical über Sterbehilfe' von Kai Hüsgen und Rory Six. Es ist die erste gemeinsame Musicalproduktion von Komponist Rory Six und Texter Kai Hüsgen, über die man sich anhand eines vorab produzierten Studio Cast-Albums bereits einen Eindruck verschaffen kann.

Beim ersten Blick auf das Cover fällt zunächst der schwungvolle handschriftliche Schriftzug, von "Wenn Rosenblätter fallen" auf. Hier passt sich die Form sehr schön der lyrischen Zeile an. Das "n" läuft nach unten aus und reicht hinab zu den drei Rosenblättern, die beider Autoren Namen umgeben. Erst dann fällt das Auge auf den Untertitel in klarer strenger Druckschrift, die an die Computerschrift Verdana erinnert: "Ein Musical über Sterbehilfe" - mit einer ebenso klaren, ungeschminkten Aussage über den Inhalt des Stückes.
Am oberen Rand des Covers stehen die drei Protagonisten des Studio Cast-Albums: Pia Douwes, Thomas Hohler und Lucy Scherer. Wer sich nun fragt, wer die drei Sänger sind, findet auf der ersten Seite des sehr schön und informativ gestalteten Booklets drei Kurzporträts zu deren Werdegang.

Die Vorstellung der beiden Autoren steht gleich darunter, bevor Kai Hüsgen und Rory Six auf der nächsten Seite die Entstehung des Musicals und ihre Zugangsweise zu dem sensiblen Thema Sterbehilfe in einem sehr persönlichen Vorwort darstellen. Was nun folgt, ist eine inhaltliche Darstellung, verbunden mit Einbettung der Lieder in ihren Kontext. Wie bei einem Puzzle setzt sich dadurch ein Bild des Stückes zusammen und die danach abgedruckten neun Lieder und eine Reprise erhalten einen inneren Zusammenhang. Das formale Muster des Covers zieht sich wie ein roter Faden durch die Anordnung der Songtexte; auf einen lyrischen Titel folgt das klar gedruckte Textbild.

Das Booklet zu 'Wenn Rosenblätter fallen' wirkt besonders durchdacht, hört man nun das Konzeptalbum mit den 9 Titeln und den jeweiligen Playbacks:

Kai Hüsgen und Rory Six (© Claudia Dilay Hauf)

Lyrik und Klarheit – bestimmen die Songs von Kai Hüsgen und Rory Six. Das sensible Thema 'Sterbehilfe' bildet den Rahmen, in dem zwischenmenschliche Beziehungen reflektiert werden. Kein einziges Mal hat man das Gefühl, dass hier auf die „Tränendrüse gedrückt“ wird. Gleichwohl berühren Text und Musik, die so untrennbar verbunden sind, dass nach dem Hören des ganzen Titels, allein die Instrumentalversion die Emotionen, die auf dem Lied liegen, mittransportiert. Leichtes Piano und rockige Klänge von Gitarre, Schlagzeug und Bass wechseln ab und durchdringen sich gegenseitig; aufs Beste abgemischt. Darauf liegen die lyrischen, nie kitschigen Texte, die klar und schnörkellos zum Ausdruck bringen, was die Charaktere im Inneren bewegt. Die drei Protagonisten wurden sorgsam ausgewählt: Musical-Lady Pia Douwes interpretiert die Rolle der Mutter Rose, die nichts mehr möchte, als von ihrem Sohn Abschied zu nehmen, gefühlvoll und mit großer Zartheit. Insbesondere der äußerst berührenden Wirkung von 'Wenn ich an Dich denke' und 'Abschied nehmen' kann man sich kaum entziehen. Thomas Hohler ist 'Till'; er spielt den Sohn, der bemerkt, wie seine Mutter sich verändert, wie sie zuerst von ihrer Krankheit ablenkt, um dann so intensiv wie möglich von ihm Abschied zu nehmen. Ob lyrische Ballade oder der Rocksong 'Dein Lächeln blitzt' – Thomas Hohler interpretiert sensibel und zugleich kraftvoll. Seine Partnerin Lucy Scherer steht ihm nicht nach. Natürlich kann sie in der Rolle der 'Iris' nicht verstehen, warum 'Till' sich erst angezogen fühlt und sie dann wegstößt, weil sie ihn in ihrer Art so sehr an seine Mutter und damit an das Vergangene erinnert. In dem emotionalen Song 'Plötzlich und unerwartet' zeigt Lucy Scherer viele Stimmfarben und eine richtige „Röhre“.

'Wenn Rosenblätter fallen. Ein Musical über Sterbehilfe' setzt ein sensibles Thema sehr sensibel um, und die zeitgemäße Instrumentierung rückt das Musical in die Nähe von 'Spring Awakening' / Frühlings Erwachen', ohne dass es dessen rebellisches, geradezu schockierendes Moment hätte. Rory Six' und Kai Hüsgens Album lässt eine spannende neue Musicalproduktion erwarten, der wir wünschen, dass sie ein großes Publikum erreicht.

Barbara Kern

In unserem ausführlichen Interview mit den beiden Autoren erfahren Sie Wissenswertes über die Entstehung des Musicals.                                                                                       

Songproben

Zur Einstimmung finden Sie nachfolgend 3 Soundbeispiele mit allen drei Interpreten, die uns die Macher freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben:

 

Das Copyright für die Songproben liegt bei den Autoren Kai Hüsgen und Rory Six.
Mitschnitt und Verbreitung sind nicht gestattet.