Sie sind hier: Produktionen / Produktionsarchiv / Deutschland / Der Schuh des Manitu (Berlin)
Deutsch
22.5.2014 : 18:25 : +0200
© Stage Entertainment

Fakten

Veranstaltungsort: Theater des Westens Berlin
Premiere: 07.12.2008
Aufführungstermine: ensuite
Vorstellungsbeginn: Di, Do, Fr 19:30 Uhr
Mi 18:30 Uhr
Sa, So 14:30 und 19:30 Uhr
Dauer der Vorstellung:  
MC24-Interviews: Komponist Martin Lingnau im Video-Interview
MC24-Galerien: Ankunft der beiden Hauptdarsteller am 18. August 2008 in Berlin
29.11.2008 Bilder von der Opening-Szene
28.11.2008 Weitere Szenen-Bilder

Kurzzusammenfassung

Den Apachenhäuptling 'Abahachi' und seinen weißen Blutsbruder 'Ranger' verbindet eine tiefe Freundschaft, seitdem Ranger Abahachi auf einem unbeschrankten Bahnübergang vor einem durchrasenden Zug gerettet hat.

Die beiden Freunde kommen auf die Idee, von Immobilienmakler 'Santa Maria' einen Saloon zu kaufen. Da sie dazu finanzielle Unterstützung brauchen, wenden sie sich an den Schoschonenhäuptling 'Listiger Lurch'. Dieser schickt seinen Sohn als Geldboten. Als sich herausstellt, dass das versprochene Stamm-Lokal nur aus einer potemkinschen Kulisse besteht, versucht der Indianer zu fliehen. Schurke Santa Maria ermordet den Häuptlingssohn skrupellos. Um von dem Betrug zu berichten, reiten Abahachi und Ranger zurück zu den Schoschonen. 'Listiger Lurch' glaubt ihnen jedoch kein Wort. Er hält die Freunde für die Mörder seines Sohnes und lässt sie an Marterpfähle binden. Ranger gefällt die "Gesamtsituation" gar nicht.

Durch einen glücklichen Zufall gelingt Abahachi und Ranger die Flucht. Sie überlegen, wie an Geld zu kommen wäre. Die Blutsbrüder machen sich auf die Suche nach Teilen einer Schatzkarte, die zum 'Schuh des Manitu' führen soll. Inmitten dieses riesigen schuhförmigen Felsens soll ein kostbarer Edelstein verborgen sein. Leider hat auch Santa Maria Wind von der Sache bekommen und die Schoschonen haben das Kriegsbeil — besser in Ermangelung dessen einen Klappstuhl — ausgegraben. Bei der Suche nach der Schatzkarte treffen die beiden Freunde auf Abahachis homosexuellen Zwillingsbruder 'Winnetouch', den Griechen 'Dimitri' und den Star von Abahachis "Hugh-School", 'Uschi'. Ausgerechnet in Abahachis früheren Schwarm muss Ranger sich verlieben.

Verfolgt von 'Listiger Lurch', werden die Freunde kurz vor ihrem Ziel von Santa Maria gefangen genommen, dem es gelingt die goldene Kette mit dem riesigen Diamanten aus der Felshöhle zu bergen. Doch alles scheint ein gutes Ende zu nehmen, als Abahachi und seine Gefährten die Kette an sich bringen können. Leider verlieren sie ihre Beute gleich wieder an 'Hombre', einen bekannten Banditen. Alles verloren? Da stellt sich heraus, Hombre hat sich vom Bösen abgewandt. Auch die Feindseligkeiten mit den Schoschonen finden ein gutes Ende, als Hombre Häuptling Listiger Lurch das verlorene Gold zurückbringen kann. Zwischen Abahachi und Ranger kommt es zum Streit — mit anschießender um so schönerer Versöhnung. Mörder Santa Maria versinkt schließlich in einer Güllegrube und erhält so seine gerechte Strafe. Am Ende reiten Abahachi und Ranger in den Sonnenuntergang — neuen Abenteuern entgegen.

Historie

  • Grundlage: Westernparodie 'Der Schuh des Manitu' (2001) von Autor, Produzent, Regisseur und zweifachem Hauptdarsteller Michael Bully Herbig
  • Der Kinofilm erhielt den Deutschen Filmpreis, den Bayerischen Filmpreis, den Deutschen Comedypreis als 'Beste Komödie' und den Bambi

Kreative

MUSIK: Martin Lingnau BÜHNENDESIGN:
CO-PROJEKTIONSDESIGN:
David Gallo
LIEDTEXTE: Heiko Wohlgemuth TANZARRANGEMENTS: Sebastian de Domenico
BUCH: John von Düffel KOSTÜMDESIGN: Ann Hould-Ward
KREATIVBERATUNG: Michael Bully Herbig MAKEUP- UND PERÜCKENDESIGN: Sjoerd Didden
REGIE: Gip Hoppe / Carline Brouwer PUPPEN- UND FIGURENDESIGN: Michael Curry
CHOREOGRAPHIE: Dan Knechtges LICHTDESIGN: Donald Holder
KAMPFCHOREOGRAPHIE: BH Barry PROJEKTIONSDESIGN: William Cusick
ORCHESTRIERUNG: Doug Besterman TONDESIGN: Mick Potter

Besetzung der Hauptrollen

ABAHACHI Mathias Schlung
RANGER Claus Biechele
USCHI Michelle Spietelhof
WINNETOUCH Veit Schäfermeier
SANTA MARIA Ingo Brosch
HOMBRE Ulrich Wiggers
DIMITRI Detlef Leistenschneider
LISTIGER LURCH Lasinga Koloamatangi
FALSCHER HASE Thomas Klotz

Cast

BELLINKX, Alexander Fight Captain
Swing
BIECHELE, Claus RANGER
BISPHAM, Sara Ensemble
BROSCH, Ingo SANTA MARIA
BUSKERMOLEN, Sanne Zweitbesetzung USCHI
Swing
DENICOLO, Fabiana Ensemble
DICKSON, Shane Ensemble
FRIAS, Julieta Anahi Ensemble
HEIDEBRECHT, Kati DANCE CAPTAIN
Swing
HUNTER, Emma Swing
JOHANSSON, Robert Swing
KAZEMI, SCHIRIN Zweitbesetzung USCHI
Ensemble
KERKHOFF, Christian Zweitbesetzung DIMITRI
Zweitbesetzung FALSCHER HASE
Ensemble
KLOTZ, Thomas FALSCHER HASE
Zweitbesetzung WINNETOUCH
Ensemble
KOLOAMATANGI, Lasinga LISTIGER LURCH
Ensemble
KORNAU, Dennis Zweitbesetzung FALSCHER HASE
Zweitbesetzung RANGER
Ensemble
LAEGREID, Haldor Zweitbesetzung LISTIGER LURCH
Ensemble
LEISTENSCHNEIDER, Detlef DIMITRI
Zweitbesetzung HOMBRE
LOGEMANN, Frank Zweitbesetzung SANTA MARIA
Zweitbesetzung HOMBRE
WALK-IN Cover
MARRAFFA, Silvano Zweitbesetzung LISTIGER LURCH
Assistant Dance Captain
Swing
SCHÄFERMEIER, Veit WINNETOUCH
SCHLUNG, Mathias ABAHACHI
SCHULZ, Dominik Zweitbesetzung RANGER
Zweitbesetzung SANTA MARIA
WALK-IN Cover
SPIETELHOF, Michelle USCHI
SOEHNLE, Alexander Zweitbesetzung ABAHACHI
Ensemble
STAMPEHL, Paul Swing
WIGGERS, Ulrich HOMBRE
EHEMALIGE CASTMITGLIEDER  
BOON, Natacza Soozie Ensemble
BOWDEN, Sarah Elizabeth Ensemble
GEIDER, Linda Zweitbesetzung USCHI
Ensemble
HILGER, Jörg Zweitbesetzung ABAHACHI
Zweitbesetzung RANGER
Zweitbesetzung FALSCHER HASE
KAEMPFE, Peter HOMBRE
JANKE, Jens ABAHACHI (alternierend)
Zweitbesetzung WINNETOUCH
Zweitbesetzung WINNETOUCG
Zweitbesetzung DIMITRI
MINSK, Eric LISTIGER LURCH
Ensemble
OEFFINGER , Leoni Kristin Swing
SCHIELKE, Sarah Swing
SEIBERT, Mark RANGER
WIGGERS, Ulrich Zweitbesetzung SANTA MARIA
Zweitbesetzung HOMRE
Zweitbesetzung LISTIGER LURCH