Sie sind hier: Produktionen / Produktionsarchiv / Deutschland / Mamma Mia (Essen)
Deutsch
22.5.2014 : 18:26 : +0200

Termine und Ort

Premiere: 06.05.2005
Ort: Colosseum Theater Essen
Premiere: 8. Oktober 2009
Dauer der Vorstellung: 2 Stunden, 45 Minuten (inkl. Pause)
Aufführungstermine: ensuite
  Mi 18:30, Do + Fr 20:00, Sa 15:00 und 20:00, So 14:30 und 19:00

Kurzzusammenfassung

Mamma Mia erzählt von einer Mutter und Tochterbeziehung. Donna ist eine Aussteigerin. Sie hat die Vergangenheit hinter sich gelassen und betreibt auf einer griechischen Insel eine Taverne, mit der sie so gerade ihre Tochter Sophie und sich ernähren kann. Sophie steht kurz vor ihrer Traumhochzeit mit ihrem Jugendfreund Sky. Da kommt sie auf die Idee, dass ihr Vater sie zum Altar führen soll. Ihr Vorhaben gestaltet sich als schwierig, da Sophie ihren Vater nicht kennt. Auch ihre Mutter kann ihr nicht wirklich helfen, weil sie sich selbst nicht sicher ist. Sie hat diese Zeit hinter sich gelassen. Mit Hilfe des Tagebuches der Mutter findet Sophie die möglichen Kandidaten für die Vaterschaft heraus und läd sie ein. Auch Donnas Jugendfreundinnen, mit denen sie einst auf der Bühne stand, reisen zu Sophies Hochzeit an. Gemeinsam leben die gereiften Damen ihre Jugendträume noch einmal aus. Donna knüpft auch an ihre Vergangenheit mit den drei Herren an, die die Insel besuchen. Am Ende des Musicals steht eine Hochzeit, doch es ist nicht Sophies. Möchten Sie mehr erfahren -> Inhalt und Inszenierung

Historie

  • Grundlage: Musical-Kommödie "Mamma Mia!" von Catherine Johnson rund um die Hits der Gruppe ABBA.
  • 6. April 1999: Weltpremiere (London)
  • 15. November 2000: US-Premiere (San Franzisco)
  • 18. Oktober 2001: Broadway-Premiere (New York)
  • 3. November 2002: Deutsche Premiere im Operettenhaus (Hamburg)
  • 18. Juli 2004: Premiere im Palladium Theater (Stuttgart)
  • 6. Mai 2007: Premiere im Collosseum Theater (Essen)
  • 31. Oktober 2007: Premiere im Theater am Potsdamer Platz (Berlin)
  • weitere Aufführungen in:
  • Niederlande, Belgien, Schweden, Spanien, Japan, Süd Korea und Australien
  • seit 2004 Tour-Produktionen in Australien, Neuseeland, Asien, Südafrika, Canada, Deutschland und den USA.

Kreative

MUSIK: Björn Ulvaeus
Benny Andersson
ORCHESTRIERUNG: Martin Koch
Seann Alderking
TEXT: Björn Ulvaeus
Benny Andersson
BÜHNENDESIGN: Mark Thompson
Jonathan Allen
BUCH: Catherine Johnson KOSTÜMDESIGN: Lucy Gaiger
ÜBERSETZUNG LIEDTEXTE: Michael Kunze LICHT DESIGN: Howard Harrison
David Holmes
ÜBERSETZUNG DIALOGE: Ruth Deny TON DESIGN: Andrew Bruce
Bobby Aitken
Richard Brooker
REGIE: Phyllida Lloyd
Paul Garrington
Andrew Wale
   
CHOREOGRAPHIE: Anthony van Laast
Nichola Treherne
Frances Chiapetta
   

Besetzung der Hauptrollen

DONNA Lone van Roosendaal
SAM Andreas Lichtenberger
SOPHIE Romina Langenhan
SKY Daniel Berini
ROSIE Stephanie Tschöppe
TANJA Kerstin Marie Mäkelburg
HARRY Tom Zahner
BILL Jörg Zuch

Cast

BADER, Wolf Ensemble, Cover BILL
BEDWIN, Torie Ensemble
BERINI, Daniel SKY
BEURER, Matthias Ensemble, Cover PEPPER
BOONE, Jennifer Sarah Ensemble, Cover ALI
DAM, Claus HARRY
DAMEN, Pierre PEPPER
DAVID, Arne Swing
DIETRICH, Kerstin Swing, Cover SOPHIE
ESCANO, Michelle Ensemble, Cover Ali. Assistant Dance Captain
GREMMEL, Evelin Swing
HALIM, Farid Ensemble, Cover PEPPER
KOSTEN, Rhoda Swing, Cover TANJA, Cover ROSIE
KRAEMER, Moné Ensemble, Cover Eddie
LANGENHAN, Romina SOPHIE
MAKRIS, Iris Ensemble, Cover DONNA, Cover TANJA
MARSDEN, Jemma Louise Ensemble, Cover LISA
MINK, Esther LISA
MONTANARO, Anna DONNA
REIL, Stefan Swing, Cover SKY
SCARANO, Luigi Lee EDDIE
SCHIMANSHI. Gido SWING, Cover SAM, Dance Captain
SCHIRASI-Fard, Ariana ALI
SEKULA, Oliver Ensemble, Cover BILL, Cover Harry
SHERRI, Jason SWING
TARTAGLIA, Barbara Ensemble, Cover ROSE, Cover DONNA
TSCHÖPPE, Stephanie Rosie, Cover DONNA
VALLIO, Leila Ensemble, Cover SOPHIE
VAN ROOSENDAAL, Lone DONNA
VANKERCKHOVEN, Roel Ensemble, Cover Sky
VETTER, Kristian Korsholm SAM
WIEGMANN, Melanie TANJA
WILCEK, Vanessa Swing, Cover LISA
WINKELS, Frank-Josef Ensemble, Cover SAM, Cover HARRY
ZAHNER, Tom HARRY
ZOTTELE, Pamela Ensemble, Cover ROSIE
ZUCH, Jörg BILL
OFF  
LICHTENBERGER, Andreas SAM
MÄKELBURG, Kerstin Marie TANJA

Musiktitel

AKT 1 AKT 2
HONEY, HONEY
(Sophie, Ali, Lisa)
UNTER BESCHUSS
(Sophie, Ensemble)
MONEY, MONEY, MONEY
(Donna, Ensemble)
EINER VON UNS
(Donna)
DANKE FÜR DIE LIEDER
(Bill, Harry, Sam, Sophie)
S.O.S
(Donna, Sam)
MAMMA MIA
(Donna, Ensemble)
WENN DAS MAMI WÜSST
(Donna, Pepper, Ensemble)
CHIQUITITA
(Rosie, Tanja, Donna)
ICH BIN ICH, DU BIST DU
(Sam)
DANCING QUEEN
(Rosie, Tanja, Donna)
UNSER SOMMER
(Harry, Donna)
LEG DEIN HERZ AN EINE LEINE
(Sky, Sophie, Ensemble)
DURCH FINGER RINNT DIE ZEIT
(Donna, Sophie)
SUPER TROUPER
(Donna, Rosie, Tanja, Ensemble)
DER SIEGER HAT DIE WAHL
(Donna)
GIB MIR, GIB MIR, GIB MIR
(Ensemble)
KOMM UND WAG'S MIT MIR
(Rosie, Bill)
WAS IST DAS FÜR EIN SPIEL?
(Sophie, Bill)
ICH WILL, ICH WILL, ICH WILL
(Sam, Donna, Ensemble)
VOULEZ-VOUZ
(Ensemble)
MICH TRÄGT MEIN TRAUM
(Sophie)
  MAMMA MIA
(Ensemble)
  DANCING QUEEN
(Donna, Rosie, Tanja, Ensemble)
  WATERLOO
(ALLE)

Inhalt und Inszenierung

Musik und Inszenierung:

Um die Hits der Gruppe ABBA wurde eine Musical-Komödie geschrieben. So transportieren die Lieder von Björn Ulvaeus und Benny Andersson die Gefühle der Figuren und erfüllen sie mit Leben. Die Stimmungsbilder werden durch das wirkungsvolle Lichtdesign weiter ausgemalt.

Das Bühnenbild stellt den Lebensraum von Donna und ihrer Tochter dar. Auf einer Drehbühne stehen Haus/Taverne mit den verschiedenen Räumen. 


Inhalt:

Donna hat sich mit ihrer Tochter Sophie auf einer kleinen griechischen Insel den Traum von einer eigenen Taverne erfüllt. Doch der Schein der paradiesischen Idylle trügt: Donna muss Tag und Nacht schuften und für Urlaub reicht ihr Geld ohnehin nicht aus. Dazu kommen noch die hohen Schulden und der Stress durch die Vorbereitungen für die Hochzeit ihrer Tochter. Die 20-jährige Sophie will unbedingt ihre Jugendliebe Sky heiraten. Während die Vorbereitungen für die Hochzeit langsam vorwärts gehen, versucht Sophie ihren Vater ausfindig zu machen. Beim Lesen im Tagebuch ihrer Mutter findet sie heraus, dass drei Männer für die Vaterschaft in Frage kommen. Ohne viel zu überlegen, lädt sie alle drei – im Namen ihrer Mutter – zur Hochzeit ein. Nach und nach reisen die ersten Hochzeitsgäste an: Die besten Freundinnen Sophies’, ihre Brautjungfern; die besten Freundinnen Donnas, mit denen sie früher als "Donna und die Dynamos" auftrat; und zum Schluss Sam, Harry und Bill, die potentiellen Väter.

In Donna kommen Erinnerungen hoch – viele schöne, aber vor allem auch traurige. Noch denkt sie, es habe ihre drei Verflossenen nur zufällig auf die Insel verschlagen. Sie ahnt nicht, dass Sophie plant, von ihrem Vater zum Altar geführt zu werden.

Sophie stellt derweil fest, dass sie ihren Vater nicht auf Anhieb erkennt und fängt an zu zweifeln, ob es eine gute Idee war, die drei Männer einzuladen. Als dann auf einmal jeder der drei Männer der Meinung ist, er sei Sophies Vater und müsse sie zum Altar führen, ist das Chaos perfekt. Sophie sucht Zuflucht und Rat bei Sky. Wie dieser jedoch von Sophies Plan erfährt, wirft er ihr vor, sie habe ihn hintergangen: "Wir wollten uns doch immer alles sagen!" ...

Sky fragt sich, ob die Hochzeit die richtige Entscheidung war. Als dann auch noch Sam auftaucht, um mit ihm und Sophie zu reden, lässt er Sophie stehen und läuft vor den Problemen fort. Sam erzählt Sophie von den Enttäuschungen in seiner Ehe. Er lebt getrennt von seiner Frau und seine zwei Söhne leben mit ihr.

Während Sam und Sophie über ihre Gefühle reden, sucht Harry das Gespräch mit Donna. Beide schwelgen in Erinnerungen an ihre schöne Zeit in Paris. Ein Sommer, der nie zu Ende gehen sollte. Doch wie alles Schöne ging auch diese Zeit vorbei. Beide sehen ein, dass das Schicksal andere Pläne für sie hatte: Er ein Bankangestellter und sie eine Taverneninhaberin, die von morgens bis abends schuften muss...

Sophie betritt das Zimmer ihrer Mutter mit einem bezauberndem Hochzeitskleid auf dem Arm. Jetzt wird es ernst - Donna richtet die Haare ihrer Tochter her und wird melancholisch. 20 Jahre ist Sophie schon alt, aber die Zeit scheint wie im Flug vergangen zu sein. In kürzester Zeit wurde aus einem Kind eine Frau und Donna bereut jeden verschenkten Moment, den sie nicht mit ihrer Tochter Sophie verbracht hat. 

Sophie ist nun fertig für die Hochzeit. Im bezaubernd weißen Kleid steht sie vor ihrer Mutter und fragt: " Mutti, möchtest du mich zum Altar führen?"

Beide schreiten glücklich zum Altar und Donna übergibt ihre Tochter an Sky. Bevor der Pfarrer das junge Paar trauen kann, beschließt Donna, ihrer Tochter die Wahrheit über ihren Vater zu sagen: "Ich weiß auch nicht, wer von den Dreien dein Vater ist". Bill, Sam und Harry sind froh jeweils zu einem Drittel Sophies Vater sein zu dürfen und Sophie stellt fest, dass sie es gar nicht mehr wichtig findet, wer von den Dreien wirklich ihr Vater ist. Sie entscheidet sich schließlich gegen die Hochzeit und möchte mit Sky einfach einmal für einige Zeit fort von der Insel. Da Sam der Meinung ist, man solle eine gut organisierte Hochzeit nicht verschwenden, fragt er Donna promt, ob sie ihn heiraten will. Da sich die beiden zuvor schon ausgesprochen haben und Donna seit ihrer ersten Begegnung mit Sam ohnehin an ihm hängt, sagt sie nach kurzem Zögern: "Ich will.". Die Hochzeitsgäste feiern ausgelassen bis tief in die Nacht und nach den Feierlichkeiten verabschieden sich Sophie und Sky von Familie und Freunden und machen sich auf den Weg in die weite Welt...