Sie sind hier: Produktionen / Produktionsarchiv / Deutschland / The Rocky Horror Show (Tour 2009)
Deutsch
22.5.2014 : 18:24 : +0200
© BB Promotion
Richard O'Brien
(© BB Promotion)

Tourdaten

Datum Ort Uhrzeit
Alle Angaben sind von uns genau recherchiert,
eine Gewähr können wir leider nicht übernehmen.
   
2009    
2. Januar A-1070 Wien
Museumsquartier
20:00 Uhr
3. Januar A-1070 Wien
Museumsquartier
17:00 Uhr
21:00 Uhr
4. Januar A-1070 Wien
Museumsquartier
15:00 Uhr
19:00 Uhr
6. / 7. / 8. / 9. Januar A-1070 Wien
Museumsquartier
20:00 Uhr
10. Januar A-1070 Wien
Museumsquartier
17:00 Uhr
21:00 Uhr
11. Januar A-1070 Wien
Museumsquartier
15:00 Uhr
     
Preview
14. Januar
CH-8050 Zürich
Theater 11
19:30 Uhr
Premiere
15. Januar
CH-8050 Zürich
Theater 11
19:30 Uhr
16. Januar CH-8050 Zürich
Theater 11
21:00 Uhr
17. Januar CH-8050 Zürich
Theater 11
14:30 Uhr
21:00 Uhr
18. Januar CH-8050 Zürich
Theater 11
14:30 Uhr
19:30 Uhr
20. / 21. / 22. / 23. Januar CH-8050 Zürich
Theater 11
19:30 Uhr
24. / 25. Januar CH-8050 Zürich
Theater 11
14:30 Uhr
19:30 Uhr
27. / 28. / 29. / 30. Januar CH-8050 Zürich
Theater 11
19:30 Uhr
31. Januar CH-8050 Zürich
Theater 11
14:30 Uhr
19:30 Uhr
1. Februar CH-8050 Zürich
Theater 11
14:30 Uhr
     
3. / 4. / 5. / 6. Februar 40233 Düsseldorf
Capitol Theater
20:00 Uhr
7. Februar 40233 Düsseldorf
Capitol Theater
17:00 Uhr
21:00 Uhr
8. Februar 40233 Düsseldorf
Capitol Theater
15:00 Uhr
19:00 Uhr
10. / 11. / 12. / 13. Februar 40233 Düsseldorf
Capitol Theater
20:00 Uhr
14. Februar 40233 Düsseldorf
Capitol Theater
17:00 Uhr
21:00 Uhr
15. Februar 40233 Düsseldorf
Capitol Theater
15:00 Uhr
19:00 Uhr
18. / 19. / 20. Februar 40233 Düsseldorf
Capitol Theater
20:00 Uhr
21. Februar 40233 Düsseldorf
Capitol Theater
17:00 Uhr
21:00 Uhr
22. Februar 40233 Düsseldorf
Capitol Theater
15:00 Uhr
19:00 Uhr
24. / 25. / 26. / 27. Februar 40233 Düsseldorf
Capitol Theater
20:00 Uhr
28. Februar 40233 Düsseldorf
Capitol Theater
17:00 Uhr
21:00 Uhr
1. März 40233 Düsseldorf
Capitol Theater
15:00 Uhr
19:00 Uhr
     
10. / 11. / 12. /13. März 80939 München-Fröttmaning
Deutsches Theater
20:00 Uhr
Sa 21:00 Uhr
So 15:00 + 19:00 Uhr
14. März 80939 München-Fröttmaning
Deutsches Theater
21:00 Uhr
15. März 80939 München-Fröttmaning
Deutsches Theater
15:00 + 19:00 Uhr
17. / 18. / 19. / 20. März 80939 München-Fröttmaning
Deutsches Theater
20:00 Uhr
21. März 80939 München-Fröttmaning
Deutsches Theater
21:00 Uhr
22. März 80939 München-Fröttmaning
Deutsches Theater
15:00 + 19:00 Uhr
24. / 25. / 26. / 27. März 80939 München-Fröttmaning
Deutsches Theater
20:00 Uhr
28. März 80939 München-Fröttmaning
Deutsches Theater
21:00 Uhr
29. März 80939 München-Fröttmaning
Deutsches Theater
15:00 + 19:00 Uhr
     
8. / 9. / 10. April 60313 Frankfurt/Main
Alte Oper
20:00 Uhr
11. April 60313 Frankfurt/Main
Alte Oper
16:00 + 20:00 Uhr
12. April 60313 Frankfurt/Main
Alte Oper
20:00 Uhr
13. / 15. / 16. / 17. April 60313 Frankfurt/Main
Alte Oper
20:00 Uhr
18. / 19. April 60313 Frankfurt/Main
Alte Oper
16:00 + 20:00 Uhr
     
22. / 23. / 24. April A-1070 Wien
Museumsquartier
20:00 Uhr
25. April A-1070 Wien
Museumsquartier
17:00 + 21:00 Uhr
26. April A-1070 Wien
Museumsquartier
15:00 + 19.00 Uhr
28. / 29. / 30. April
1. Mai
A-1070 Wien
Museumsquartier
20:00 Uhr
2. Mai A-1070 Wien
Museumsquartier
17:00 + 21:00 Uhr
3. Mai A-1070 Wien
Museumsquartier
15:00 + 19.00 Uhr

Kurzzusammenfassung

In einer stürmischen Novembernacht haben die Verlobten Brad Majors und Janet Weiss eine Reifenpanne und suchen Zuflucht in einem alten Schloss.
Der Schlossherr Frank'n'furter, ein außerirdischer, transsexueller Wissenschaftler vom Planeten der Transsexuellen, ist gerade dabei, seine neueste Kreatur Rocky zu erwecken, den er zu seinem eigenen sexuellen Vergnügen erschaffen hat. Er lädt Janet und Brad ein, im Schloss zu übernachten und an diesem außergewöhnlichen Moment teilzuhaben.
In getrennten Zimmern schlafend, erliegen nacheinander Brad und Janet den  Verführungskünsten von Frank'n'furter.
Da taucht Brads ehemaliger Lehrer für Naturwissenschaften auf. Dr. Scott hat durch seinen Neffen Eddie einiges über die Außerirdischen erfahren und vermisst ihn seitdem. Frank'n'furter fühlt sich ausspioniert und in die Enge getrieben. Noch in dieser Nacht eskalieren die Ereignisse: Frank'n'furter wird entmachtet und erschossen. Der neue Kommandant Riff Raff flieht mit Schloss und den übrig gebliebenen Außerirdischen zu seinem Heimatplaneten in der Galaxie Transsylvanien. Brad, Janet und Dr. Scott gelingt es, gerade noch rechtzeitig zu entkommen.

Historie

  • Grundlage: Das Manuskript von Richard O' Brien persifliert die Grusel- und Science-Fiction-Filme Amerika's
    aus den 50er Jahren
  • 16. Juni 1973: Weltpremiere des Musicals 'The Rocky Horror Show' im Royal Court Theatre Upstairs
    am Westend, London (Großbritannien)
  • 19. März 1974: Voraufführung im Roxy Theatre, Los Angeles (USA)
  • 10. März 1975: Broadway-Premiere im Belasco Theatre, New York (USA)
  • 20. Januar 1980: Deutschsprachige Erstaufführung im Theater der Stadt Essen
  • 14. August 1975: Filmpremiere 'The Rocky Horror Picture Show' in London (Großbritannien)
  • 1979: Veröffentlichung des Soundtracks zum Film
  • 1981: Fortsetzung des Films mit dem Titel 'Shock Treatment' von Jim Sharman und Richard O'Brien
  • 8. November 1990: 'Rocky Horror Picture Show' auf VHS
  • 19. Oktober 2000: Wiederaufnahme am Broadway im Square Theatre, New York (USA).
  • 2001: Nominierung für den Tony Award in der Kategorie 'Best Revival of a Musical'
  • 16. März 2006: Tour der 'Rocky Horror Show' in Großbritannien
  • Weitere Aufführungen der 'Rocky Horror Show' in mehr als 30 Ländern, u.a. Australien, Peru, Mexico
  • 31. Oktober 2008: Premiere der Neuinszenierung im Admiralspalast in Berlin unter Mitwirkung von Richard O'Brien

Kreative

MUSIK:
BUCH:
LIEDTEXTE:
Richard O' Brien ARRANGEMENTS: Martin Boehm
REGIE:
Sam Buntrock KOSTÜM-DESIGN:
BÜHNEN-DESIGN:
David Farley
CHOREOGRAPHIE: Matthew Mohr LICHT-DESIGN: David Howe
MUSIKALISCHE LEITUNG: Brandon Ethridge TON-DESIGN: Brian Beasley

Besetzung der Hauptrollen

FRANK'N'FURTER Rob Morton Fowler
JANET Cery-Lyn Cissone
BRAD Chris Ellis-Stanton

Cast

ARMFIELD, Stuart PHANTOM
Cover BRAD
Cover ROCKY
Cover RIFF RAFF
Cover EDDIE
DR. SCOTT
CISSONE, Cery-Lyn JANET
EDWARDS, Jack EDDIE
DR. SCOTT
ELLIS-STANTON, Chris BRAD
FOWLER, Rob Morton FRANK'N'FURTER
FOX, Caroline PHANTOM
Cover JANET
Cover MAGENTA
FRANZEN, Maria MAGENTA
GIBNEY, Nic PHANTOM
Cover RIFF RAFF
Cover BRAD
Cover EDDIE
Cover DR. SCOTT
Cover FRANK'N'FURTER
GOEBEL, Alexander ERZÄHLER (Wien/Österreich und Düsseldorf)
GORDON-WATKINS, Andrew ROCKY
MC ADAM, Suzie PHANTOM
Cover JANET
Cover COLUMBIA
Cover MAGENTA
MORGENSTERN, Ralph ERZÄHLER (Düsseldorf)
MUELLER, Walter Andreas ERZÄHLER alternierend (Zürich/Schweiz)
NETTLEFORD, Melissa Dance Captain
PHANTOM Swing
Cover COLUMBIA
PRICE, Stuart Matthew RIFF RAFF
SEMMELROGGE, Martin ERZÄHLER (Frankfurt)
THURNHEER, Bernard ERZÄHLER alternierend (Zürich/Schweiz)
TURNER, Paul PHANTOM
Cover ROCKY
WINTER, Kerry COLUMBIA

Musiktitel

AKT 1
PROLOG / SCIENCE FICTION - DOUBLE FEATURE
(Magenta, Ensemble)
DAM'N IT JANET / Janet, ich lieb' dich
(Brad, Janet)
OVER AT THE FRANKENSTEIN PLACE / Da ist Licht
(Janet, Brad, Riff Raff, Ensemble)
SWEET TRANSVESTITE / Spitzentransi
(Frank'n'furter)
THE TIME WARP / Mach doch den Zeitsprung nochmal
(Riff Raff, Magenta, Erzähler, Columbia)
THE SWORD OF DAMOCLES / Das Schwert des Damokles
(Rocky, Erzähler, Ensemble)
CHARLES ATLAS SONG - I CAN MAKE YOU A MAN / In nur sieben Tagen, ja, da bist du ein Mann
(Frank'n'furter, Ensemble)
HOT PATOOTIE - BLESS MY SOUL / Wie schön war doch die Samstagnacht
(Eddie, Ensemble)
CHARLES ATLAS SONG Reprise
(Frank'n'furter, Ensemble)
TOUCH-A-TOUCH-A-TOUCH-A-TOUCH ME / Lieb' mich
(Janet, Rocky, Ensemble)
ONCE IN A WHILE / Irgendwann
(Brad, Janet)
EDDIE'S TEDDY
(Dr. Scott)
PLANET-SCHMANET-JANET - WISE UP JANET WEISS
(Frank'n'furter, Janet, Ensemble)
ROSE TINT MY WORLD - IT WAS GREAT WHEN IT ALL BEGAN / Und die Welt ist rosarot
(Columbia, Rocky, Brad, Janet, Frank'n'furter, Dr. Scott, Riff Raff)
GOING HOME
(Frank'n'furter, Ensemble)
SUPERHEROES / Superhelden
(Brad, Janet, Ensemble)
FINALE / SCIENCE FICTION - DOUBLE FEATURE Reprise
(Magenta)