Sie sind hier: Produktionen / Produktionsarchiv / Österreich  / Tanz der Vampire (Wien)
Deutsch
22.5.2014 : 18:21 : +0200
© Vereinigte Bühnen Wien

Fakten

Veranstaltungsort: Ronacher Wien
Premiere: 16.09.2009
Aufführungstermine: ensuite Mo, Di, Do - So
Vorstellungsbeginn: Mo, Di, Do, Fr, Sa 19:30 Uhr
So 18:00 Uhr
Dauer der Vorstellung: 3 Stunden inkl. Pause
Derniere: 25. Juni 2011

Kurzzusammenfassung

Das Musical 'Tanz der Vampire' erzählt von der Reise des Vampirforschers Professor Abronsius und seines Assistenten Alfred nach Transsylvanien. Im Gasthaus, in dem Alfred und der Wirt den nahezu erfrorenen Professor wiederbeleben, hängt verdächtig viel Knoblauch an allen Ecken und Wänden. Die Dorfbewohner scheuen jegliche Auskunft, doch der Wissenschaftler deutet die Hinweise richtig und vermutet Vampire in der Nähe. Abronsius und Alfred treffen auf Sarah, die Tochter des Wirtes Chagal - Alfred verliebt sich sogleich in das schöne Mädchen. Sarah fühlt sich durch die extreme Fürsorge des Vaters eingeengt und sehnt sich nach Freiheit. Diese Sehnsucht macht sie zum Medium für den Vampirgrafen von Krolock. Mystisch-geheimnisvoll erscheint er bei Sarah und lädt sie zum jährlichen Mitternachtsball ein. Sie schleicht sich heimlich aus dem Haus. Auch Alfred, der zunächst sein Glück über das unverhoffte Tête-à-tête mit Sarah kaum glaubt, kann sie nicht zurückhalten. Chagals Versuch, seine Tochter zu retten, scheitert - er wird gebissen und dadurch seinerseits zum Vampir. Der Professor macht sich mit Alfred zum Schloss des Grafen auf. Dieser zeigt sich wider Erwarten entzückt über den hohen Besuch des Professors, hat er doch alle seine Werke über die Gattung der Vampire gelesen. Professor Abronsius nimmt bereitwillig die Einladung an; er ist begeistert von der einmaligen Chance auf neue wissenschaftliche Erkenntnisse. Alfred dagegen kann seine Angst nur überwinden, weil er sich um Sarah sorgt, die er im Schloss tatsächlich findet. Sie steht bereits völlig im Banne des Grafen und kann den Ball kaum erwarten. Flucht kommt für sie nicht in Frage. Alfred macht sich weiterhin Hoffnungen, während Herbert, der Adoptivsohn des Grafen, seinerseits ein Auge auf Alfred geworfen hat. Professor Abronsius bedrängt seinen Assistenten, mit ihm gemeinsam die Schlafstätten der Vampire zu suchen, um die Untoten unschädlich zu machen. Sie scheitern und die Stunde des Balls rückt näher. Um Sarah zu retten, müssen sie ebenfalls zum Ball erscheinen. Sie verkleiden sich als Vampire und mischen sich unter die echten Blutsauger. Das geht gut, bis im Spiegel die Wahrheit ans Licht kommt...

In letzter Minute gelingt die Flucht. Doch weder Professor Abronsius noch Alfred merken, dass Sarah bereits von Graf von Krolock gebissen und so vom Vampirvirus infiziert wurde...

Historie

  • Grundlage: Kinofilm 'Fearless Vampire Killers' von Roman Polanski (1968)
  • 4. Oktober 1997: Welturaufführung des Musicals 'Tanz der Vampire' im Raimund Theater, Wien (A) mit Steve Barton als 'Graf von Krolock', Cornelia Zens als 'Sarah' und Aris Sas als 'Alfred'
  • 1998: Gesamtaufnahme der Wiener Produktion
  • 31. März 2000: Deutschlandpremiere im Apollo Theater, Stuttgart mit Kevin Tarte als 'Graf von Krolock', Barbara Köhler als 'Sarah' und Aris Sas als 'Alfred'
  • 2002: Broadway Premiere im Minskoff Theatre, New York (USA) in einer stark abgeänderten Fassung mit Michael Crawford als 'Count Giovanni von Krolock' und Mandy Gonzalez als 'Sarah'
  • 7. Dezember 2003: Wiederaufnahme im Theater Neue Flora, Hamburg mit Thomas Borchert (alternierend Felix Martin) als 'Graf von Krolock', Jessica Kessler als 'Sarah' und Fredrik Wickerts  als 'Alfred'
  • 8. Oktober 2005: Polnische Premiere von 'Taniec Wampirow' im Roma Theater, Warschau (PL)
  • 7. Dezember 2006: Neuinszenierung am Theater des Westens, Berlin mit Thomas Borchert als 'Graf von Krolock', Lucy Scherer als 'Sarah' und Alexander Klaws als 'Alfred'
  • Juni 2007: Ungarische Premiere von 'Vampirok Balja' im Pester Theater, Budapest (H)
  • Weitere Premieren in Estland (Tallin), den USA (New York, Broadway in einer gänzlich anderen Fassung), Polen (Warschau), Ungarn (Budapest), Japan (Tokio)
  • Februar 2007: Konzertante Aufführung zum 10jährigen Jubiläum in Wien (Österreich) mit Thomas Borchert als 'Graf von Krolock', Marjan Shaki als 'Sarah' und Lukas Perman als 'Alfred'
  • 2007: Highlight-Aufnahme zum 10jährigen Jubiläum mit Thomas Borchert als 'Graf von Krolock', Marjan Shaki als 'Sarah' und Lukas Perman als 'Alfred'
  • 7. November 2008: Wiederaufnahme im Metronom Theater, Oberhausen mit Jan Ammann als 'Graf von Krolock', Nele-Liis Vaiksoo als 'Sarah' und Krisha Dalke als 'Alfred'
  • 17. September 2009: Inszenierung der neuen Wiener Fassung am Ronacher, Wien (A) mit Thomas Borchert als 'Graf von Krolock', Marjan Shaki als 'Sarah' und Lukas Perman als 'Alfred'
  • 25. Februar 2010: Premiere im Palladium Theater Stuttgart mit Jan Ammann als 'Graf von Krolock', Lucy Scherer als 'Sarah' und Krisha Dalke als 'Alfred'
  • 2010: Live Gesamtaufnahme der neuen Wiener Fassung  mit Thomas Borchert als 'Graf von Krolock', Marjan Shaki als 'Sarah' und Lukas Perman als 'Alfred'
  • 9. September 2010 Premiere im Theater Stadsschouwburg in Antwerpen (B) mit Hans Peter Janssens als 'Graf von Krolock' und Anne Van Opstal als 'Sarah'

Kreative

MUSIK: Jim Steinman MUSIKALISCHE LEITUNG: Caspar Richter
BUCH /
LIEDTEXTE:
Michael Kunze AUSSTATTUNG: Kentaur
REGIE: Cornelius Baltus LICHT: Hugh Vanstone
Frank Sobotta
CHOREOGRAPHIE: Dennis Callahan
Doris Marlis
TON: Matthias Reithofer
MUSICAL SUPERVISOR /
ARRANGEMENTS FÜR GESANG UND TANZ:
Michael Reed    

Besetzung der Hauptrollen

GRAF VON KROLOCK Drew Sarich
SARAH Marjan Shaki
ALFRED Lukas Perman
PROFESSOR ABRONSIUS Gernot Kranner
HERBERT Marc Liebisch
CHAGAL James Sbano
REBECCA Katharina Dorian
MAGDA Melanie Ortner
KOUKOL Thomas Weissengruber

Cast

BRAUN, Cornelia Gesangsensemble
DELOSCH, Fernand Gesangsensemble
Cover PROFESSOR ABRONSIUS
DI CAPRI, Alexander Gesangsensemble
GRAF VON KROLOCK alternierend
NIGHTMARE SOLO 2
DORIAN, Katharina REBECCA
FLEUREN, Nick Tanzensemble
FLIEGE, Sven Gesangsensemble
NIGHTMARE SOLO 1
HELIGE, Christa Tanzensemble
KNOLS, Jerome Swing
KRANNER, Gernot PROFESSOR ABRONSIUS
LIEBISCH, Marc HERBERT
MARKIEFKA, Angelina Ensemble
Cover SARAH
MARTENS, Marle Ensemble
Cover MAGDA und REBECCA
MARX, Robert D. Ensemble
Cover GRAF VON KROLOCK
Cover HERBERT
MORELLI, Marcella Tanzensemble
NAGY, Csaba Tanzensemble
NAGY, Tibor Tanzensemble
Cover WEISSER VAMPIR
OBERMEIER, Barbara Gesangsensemble
Cover SARAH
ORTNER, Melanie MAGDA
PERMAN, LUKAS ALFRED
PERRY, Kevin Swing
PLANZ, Martin Gesangsensemble
PÖLL, Jennifer Tanzensemble
ROMIC, Gernot Tanzensemble
WEISSER VAMPIR
Cover ALFRED
RUMPF, Martina Gesangsensemble
SARICH, Drew GRAF VON KROLOCK
SBANO, James CHAGAL
SCHMID, Barbara Tanzensemble
Cover ROTE STIEFEL SOLO
SHAKI, Marjan SARAH
SMULDERS, Sebastian Gesangsensemble
Cover ALFRED
STRÓBEL Dóra Gesangsensemble
STROHMAYER, Katharina Tanzensemble
TARNOWSKIJ, Marianne Swing
TEN HARMSEN, Susan Tanzensemble
THEILER, Florian Tanzensemble
SCHWARZER VAMPIR
ROTE STIEFEL SOLO
Cover HERBERT
WEISSENGRUBER, Thomas KOUKOL
EHEMALIGE CASTMITGLIEDER  
BORCHERT, Thomas GRAF VON KROLOCK
GIACOMOZZI, Ivo Tanzensemble
HARBAUER, Daniela Tanzensemble
HÜSGEN, Kai Swing
Cover CHAGAL
Cover NIGHTMARE SOLO 1 + 2
MINK, Esther Swing
SCHMIDT, Maike Katrin Gesangsensemble
Cover REBECCA und MAGDA
THORÉN, Anna MAGDA
VAN LEYEN, Christina Gesangsensemble
WEISS, Nina Swing

Musiktitel

AKT 1 AKT 2
OUVERTÜRE
(instrumental)
ENTR' ACTE
(Vampire)
HE, HO, PROFESSOR
(Alfred)
TOTALE FINSTERNIS
(Graf von Krolock und Sarah)
KNOBLAUCH
(Gäste, Chagal, Magda)
CARPE NOCTEM
(Vampire)
EINE SCHÖNE TOCHTER IST EIN SEGEN
(Chagal)
EIN GUTER TAG
(Professor Abronsius)
EIN MÄDCHEN, DAS SO LÄCHELN KANN
(Sarah und Alfred)
FÜR SARAH
(Alfred)
GOTT IST TOT
(Graf von Krolock)
AN SO EINEM TAG
(Alfred, Professor Abronsius)
ALLES IST HELL
(Magda, Professor Abronsius, Rebecca)
JEDER SAUGT DAS BLUT DES ANDERN
(Magda, Chagal)
DU BIST WIRKLICH SEHR NETT
(Sarah)
BÜCHER
(Professor Abronsius)
EINLADUNG ZUM BALL
(Graf von Krolock)
GOTT SEI DANK, DU LEBST
(Alfred)
DRAUSSEN IST FREIHEIT
(Sarah, Alfred)
WENN LIEBE IN DIR IST
(Herbert)
DIE ROTEN STIEFEL
(Sarah)
HE, HO, PROFESSOR Reprise
(Graf von Krolock)
STÄRKER ALS WIR SIND / KNOBLAUCH Reprise
(Alfred, Professor Abronsius, Chagal)
EWIGKEIT
(Vampire)
WUSHA, BUSHA
(Rebecca)
DIE UNSTILLBARE GIER
(Graf von Krolock)
TOT ZU SEIN IST KOMISCH
(Magda, Chagal)
SEID WILLKOMMEN
(Graf von Krolock)
CHAGALS FLUCHT
(instrumental)
GOTT IST TOT Reprise
(Vampire)
SEID BEREIT
(Vampire)
TOTALE FINSTERNIS Reprise
(Graf von Krolock, Sarah)
WOHL DER NACHT / FINALE AKT 1
(Graf von Krolock)
DRAUSSEN IST FREIHEIT Reprise
(Alfred und Sarah)
  TANZ DER VAMPIRE / FINALE AKT 2