Sie sind hier: Produktionen / Produktionsarchiv / Österreich  / We Will Rock You (Wien)
Deutsch
22.5.2014 : 18:21 : +0200

Fakten

Ort: Raimund Theater, Wien
Premiere: 24. Januar 2008
Aufführungstermine: ensuite
Vorstellungsbeginn: Di - Fr 19:30 Uhr
Sa + So 14:30 und 19:30 Uhr
Derniere: 10. Juli 2008

Kurzzusammenfassung

Das Musical "We Will Rock You" spielt in ferner Zukunft auf einem Planeten namens Ebay. Die legendäre Ära der Rockmusik ist vorbei. Der Konzern Globalsoft beherrscht die Musikindustrie, deren synthetische Klänge man sich aus dem Internet laden muss. An seiner Spitze stehen Killer Queen und ihre rechte Hand Kashoggi. Sie bestimmen die Boy- und Girlbands, die mit dieser Musik auftreten, die allerdings kaum als solche bezeichnet werden kann. So sind alle gezwungen, die gleiche Musik zu hören und den gleichen Musikgeschmack zu haben. Echte Musikinstrumente, mit denen man eigene kreative Musik machen könnte, sind verboten. Die Wenigen, die sich dagegen wehren, wie ein alter Rocker, der noch eigene Musik spielt, werden an einen Ort des Vergessens verbannt: "The Seven Seas of Rhye". Wie der Name dieses Ortes, so stammen viele Bezeichnungen aus Queen-Songs. Doch trotz der Überwachung durch Gaga-Cops, fügen sich auf der Highschool nicht alle Jugendlichen in das Schema der Gaga-Kids ein. Galileo träumt von Textzeilen aus alten Liedern und Scaramouche singt irgendwelche Lieder vor sich hin, die es im Gaga-Internet nicht gibt. Erfolglos werden beide einer Gehirnwäsche unterzogen und fliehen. Auf der Flucht treffen sie auf Mitglieder der "Bohemians", die sich der Computer-Herrschaft der Killer Queen widersetzen. Die Bohemians suchen nach einem legendären alten Musikinstrument, der "Holy Axe" (Vorbild ist die rote Gitarre von Brian May, die der Musiker zusammen mit seinem Vater aus Kaminholz baute), die aus der Ära der Rockmusik stammt. Nur durch dieses heilige Instrument kann der Planet Ebay erlöst werden und die echte Musik zurückkehren. Die Bohemians glauben an das Kommen einer Art von "Messias", der das vergessene Instrument findet und den Text des Liedes kennt, das die Welt von der Computermusik erlöst. Dann werde die "Rhapsody" anbrechen, eine neue Zeit der echten Musik. Nach Missverständnissen und einem fast aussichtslosen Kampf nicht nur gegen Killer Queen und die Gaga-Cops, sondern auch gegen die eigene Mutlosigkeit, gelingt es Galileo die "Holy Axe" zu finden. Sie offenbart sich ihm nur, weil er versucht, ohne jedes Instrument Musik zu kreieren. Scaramouche aber ist die Einzige, die die Gitarre spielen kann. Gemeinsam singen beide das Lied, das den Planeten erlöst: We Will Rock You.

Historie

  • Grundlage: 'We Will Rock You' ist die Hymne der Rockband QUEEN und wurde zum Titel des Queen-Musicals,
    für das Ben Elton die Geschichte erfand: "Ich stellte mir eine Welt vor, in der Rockmusik verboten ist
    und die Kids von computergeneriertem Pop unterdrückt werden"
  • 14.Mai 2002: Welturaufführung des Musicals 'We Will Rock You - The Musical' im Dominion Theatre,
    Londoner Westend (UK)
  • August 2003: Australien-Premiere von WWRY in Melbourne (AUS)
  • 3. November 2003: Europapremiere von WWRY in Madrid (E)
  • Weitere Premieren in Las Vegas, New York, Perth und Moskau
  • 12. Dezember 2004: Deutschlandpremiere von WWRY im Musical Dome in Köln
  • November 2006: Wiederaufnahme für ein halbes Jahr in Australien, diesmal im Lyric Theatre, Sidney (AUS)
  • 2006: Jeweils dreimonatige Gastspiele von WWRY in Tokio und Osaka, Japan (J)
  • 3. Dezember 2007: Schweizer Premiere der WWRY-Tour in Zürich (CH)
  • Februar 2007: Wiederaufnahme von WWRY in Madrid (E)
  • März 2007: Premiere von WWRY in Toronto (CDN)
  • 24. Januar 2008: Österreichische Premiere im Raimund Theater, Wien (A)
  • 13. November 2008: Premiere von WWRY im Apollo Theater, Stuttgart

Kreative

MUSIK: Brian May LEITUNG MUSIK: Roger Taylor
  Roger Taylor ORCHESTRIERUNG: Mike Dixon
TEXT: Ben Elton BÜHNEN DESIGN: Mark Fisher
BUCH: Ben Elton KOSTÜM DESIGN: Tim Goodchild
DEUTSCHE ÜBERSETZUNG LIEDTEXTE:
DEUTSCHE ÜBERSETZUNG DIALOGE:
Wolfgang Adenberg
Jörn Ingwersen
LICHT DESIGN: Willie Williams
REGIE: Ben Elton TON DESIGN: Bobby Aitken
CHOREOGRAPHIE: Arlene Philipps VIDEO DESIGN: Mark Fisher
LEITUNG MUSIK/MUSIKALISCHE ARRANGEMENTS: Brian May   Willie Williams

Erstbesetzung

DOC Maciej Salamon SCARAMOUCHE Jessica Kessler
KHASHOGGI Martin Berger KILLER QUEEN Brigitte Oelke
GALILEO Serkan Kaya   Brit Darryll Smith
  Karl von Wegberg OZZY Rahel A.J. Fisher
DIETER Benjamin Rufin LEHRERIN/NINA Anna-Tania Horn

Cast

BEADLE, Matt PAUL, Ensemble
BERGER, Julia J. TEEN QUEEN / NENA, Ensemble
BERGER, Martin KHASHOGGI
BRAAS, Silke TEEN QUEEN / TAC, Ensemble
CUTLER, David A. ROBBIE, Ensemble
DARNELL, Lisa SWING
DOUGLAS, Vicki JACKSON, Ensemble
FISHER, Rahel A.J. OZZY
DZIECIELSKI, Tomasz WALK IN COVER
GIACOMOZZI, Ivo AXL, Ensemble
GREENER, Keeran-Rose SWING
HORN, Anna-Tania LEHRERIN/NINA
IONNOU, Daniel SWING
KAYA, Sekan GALILEO
KELLY, Alan SWING, Dance Captain Assistent
KESSLER, Jessica SCARAMOUCHE
KREBS, Sascha WALK IN COVER
LIEN, Sascha Alexander Cover GALILEO
LÖNNGREN, Björn SWING
MARRIOTT, Candy TINA
METTRAUX, Annie-May TEEN QUEEN / TIC, Ensemble
NETTLEFORD, Melissa KISS, Ensemble
NORVELL, AJ SWING, Dance Captain
O'BRIEN, Lana SWING
OELKE, Brigitte KILLER QUEEN
PENFOLD, Cris CHRISTL, Ensemble
RIGVAVA-DUMAS, Susan WALK IN COVER
RUFIN, Benjamin DIETER
SALOMON, Maciej DOC
SANDELL, Kate JOHN, Ensemble
SMITH, Britt Darryll KILLER QUEEN (alternierend)
SOUTHGATE, Chris CAMPINO, Ensemble
STAFFLER, Hannes MADONNA, Ensemble
STOKES, Adrian MICK, Ensemble
STRAUB, Niran DANIEL, Ensemble
TAUBER, Harald WALK IN COVER
TERNENT, Helen TEEN QUEEN / THOMAS, Ensemble
VON WEGBERG, Carl GALILEO (alternierend), BOB, Ensemble
WALKER, Marie SWING
WATKINS, Andrew-Gordon SWING
ZANDBERGEN, Conchita TEEN QUEEN / Bonnie, Ensemble