Sie sind hier: News
DeutschEnglish
22.5.2014 : 18:20 : +0200

Chris Murray mit neuer CD 'Musical Times hoch 5'

Chris Murray packt die Quintessenz seines musicalischen Schaffens der letzten Jahre, persönliche Favoriten und Songtitel aktueller Musical-Komponisten auf ein randvoll gefülltes Doppel-Album mit 42 Tracks in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch. Das Ergebis sind zwei CDs mit jeweils 78 Minuten Musical.

Dabei gibt Chris Murray Einblick in das Schaffen von fünf Musicalmachern, die in Deutschland leben und arbeiten und alle in der aktuellen Spielzeit an deutschen Theatern vertreten sind: Paul Graham Brown, Stephan Kanyar, Dennis Martin, Frank Nimsgern und Marc Schubring. Alle waren auch bei der Songauswahl und der Produktion der Tracks persönlich involviert.

Dazu kommen Songs von in Deutschland (noch) unbekannten Komponisten, deren Aufnahme sowohl aus einem Aufruf des Künstlers bei Facebook resultiert, als auch in der Überzeugung von Chris Murray, dass es sich lohnt, diese zu Gehör zu bringen.

Den Hörer der CDs erwarten Songs, die noch nie aufgenommen wurden (wie aus 'Tell' von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg), andere haben noch nicht ihre Bühnenaufführung erlebt (Paul Graham Browns 'Houdini'), und selten gehörte Raritäten, wie die Titel aus Stephan Kanyars 'Die Erschaffung der Welt' oder Frank Nimsgerns 'Ring' . Dazu kommen einige Songs, die entweder erstmals deutschsprachig oder erstmals in Deutschland auf CD veröffentlicht werden, so aus 'Chess', 'Notre Dame de Paris' oder 'Chitty Chitty Bang Bang'.

Unter den Klassikern und Hits aus Chris Murrays Karriere sind Titel aus 'Aida', 'Das Phantom der Oper', 'Der Mann von La Mancha', 'Evita', 'Jekyll & Hyde', 'Jesus Christ Superstar' und 'Les Misérables', hier u. a. auch der neue Film-Song Suddenly. Aus dem Repertoire der letzten Schaffensjahre von Chris Murray kommen Songs aus 'Dracula', 'Children of Eden', 'Elisabeth – Die Legende einer Heiligen', 'Friedrich – Mythos und Tragödie' und 'Shylock!' hinzu.

Der Großteil der Arrangements stammt von Philipp Polzin, der bereits 'A Very Murray Christmas' einrichtete. Dazu kommen Arrangements von Frank Nimsgern, Stephan Kanyar, Dennis Martin, Niko Gaik sowie zwei US-amerikanischen Studios und einem Hörspielstudio. Duettpartnerinnen sind Elisabeth Hübert und die Newcomerin Angela Schlüter. Die Begleitung übernehmen Gitarren, Keyboard, Violine und ein kleiner Background-Chor.

Das Album erscheint demnächst unter dem Label Sound of music und ist bei Sound of Music in Kürze vorbestellbar.

08.04.2014 15:30 Alter: 44 Tage